Menu

Schmuddel’s Warentest: MoTec Akku für Samsung & Gewinnspiel

11. April 2013 - Schmuddel's Warentest

Hallo Leute!

Auch heute gibt es mal wieder etwas aus dem Technik Sektor für euch. Diesmal halten wir uns im Bereich Zubehör auf, was allerdings nicht minder interessant ist!
Es geht um Ersatz-Akkus für Smartphones – hier im Speziellen nun um die MoTec Akkus für das Samsung Galaxy S und das Samsung Galaxy S2.
Ich werde mich im Test ausführlich auf den MoTec Akku für das S2 beziehen, allerdings sei schon vorweg geschickt, dass die Testergebnisse des Galaxy S nicht merklich anders sind.
Also legen wir mal los:
motecIch habe von der Firma MoTec die Akkus für das Samsung Galaxy S und für das Galaxy S2 zur Verfügung gestellt bekommen um diese zu testen. Viele Smartphone User von euch werden es sicherlich kennen, dass entweder die vom Hersteller verbauten Akkus prinzipiell etwas zu schwach auch der Brust sind, oder nach 1 bis 2 Jahren Nutzung langsam aber sicher den geist aufgeben.
Beides hat dann zur Folge, dass das Smartphone häufiger mal nen Boxenstopp an der Steckdose einlegen muss, was ja wenn man gerade unterwegs ist meist nicht wirklich praktisch ist. Nun könnte man natürlich hingehen und aus dem Vollen der Angebotspalette der Ersatz-Akku-Hersteller aus Fernost schöpfen, denn einige von denen preisen ihre Akkus mit horrenden mAh Werten an, die teilweise dreimal so hoch sind wie die, des Original-Akkus.
Ein gut gemeinter Ratschlag: FINGER WEG!! Diese Billigware taugt keinen Schuss Pulver und birgt meist noch erhebliche Sicherheitsrisiken wie Überhitzen oder gar Explosion!
Die Akkus der Firma MoTec hingegen verfügen zwar auch über eine stärkere Leistung als die Originale, aber hier hält man dies bewusst in geregelten Grenzen, so dass die Sicherheit und Funktionstüchtigkeit gewährleistet ist. Nicht umsonst gewährt MoTec eine Garantie von 36 Monaten auf ihre Akkus!
In dem Zusammenhang möchte ich mal Rene Steg (MoTec Germany) zitieren, der zu Akkus mit zu hohen mAh Angaben folgendes gesagt hat:
“Versuch mal bei einem Auto 80 Liter in einen 60 Liter Tank zu füllen und du wirst sehen, dass es einfach nicht möglich ist.”
Das spricht denke ich für sich und nun endlich zum Test:
Getestet habe ich nun die Akkus für das Samsung Galaxy S und S2 – ich werde hier über das Galaxy S2 schreiben, denn die Testergebnisse sind nahezu identisch.
Während der Original-Akku des Galaxy S2 1650 mAh Kapazität hat, bietet die MoTec Version immerhin 1800 mAh (Galaxy S: 1500 mAhMoTec 1800 mAh). Nun werden sicherlich viele von euch das gleiche denken wie ich anfangs: so wahnsinnig viel mehr ist das ja nun auch wieder nicht.
Das ist durchaus richtig, allerdings sei in diesem Zusammenhang noch einmal auf den Kommentar von Rene Steg verwiesen ;)MoTec Produkte
Jetzt muss ich dazu sagen, dass ich das Galaxy S2 schon ein gutes Jahr im Gebrauch habe, der Akku aber noch nie wirklich lange gehalten hat, jedenfalls nicht bei permanenter Nutzung von W-Lan, Messanger usw.
Mittlerweile war es so, dass ich jeden Abend gezwungen war das Handy zu laden, da es sonst die Nacht schon nicht mehr überstanden hätte. Dabei lief es unter der Firmware 2.3.6 (Gingerbread), welche schon etwas angestaubt und nun wirklich nicht so speicherintensiv war.
Ende des Jahres habe ich das Galaxy S2 dann mit dem CyanogenMod 9.1 (entspricht Ice Cream Sandwich) geflasht und siehe da, der Akku hielt nun knapp 1,5 Tage durch.
Nichts desto trotz war das natürlich nicht wirklich zufriedenstellend, also habe ich mich nach Alternativen umgesehen und bin auf die Produkte von MoTec gestoßen. Als der Akku ankam wars denkbar einfach:
auspacken, einlegen, laden lassen – fertig!
Ich habe den Akku nun 3 Monate in Gebrauch und möchte euch nun einmal im Bild zeigen, wie er sich durchschnittlich verhält:


In den Bildern seht ihr wahrscheinlich, warum ich so begeistert von dem MoTec Akku bin! 2,5 Tage – und das im Durchschnitt! Dazu sei gesagt, dass ich permanent das Internet nutze, mit einem Messanger schreibe, telefoniere, Bilder mache usw.
Das ist wirklich beeindruckend und spricht zudem für eine hochwertige Qualität der von MoTec hergestellten Akkus!
Im Ebayshop von MoTec findet ihr die gesamte Produktpalette, die auch in Zukunft noch weiter wachsen wird. Was es genau alles an Neuerungen geben wird, wird an dieser Stelle noch nicht verraten, da heißt es Facebook Fan werden und die News abwarten!
MoTec-Test
Damit auch ihr etwas von den ganzen Warentests habt, die ich immer mache, konnte ich die Firma MoTec für ein Gewinnspiel gewinnen – und sie waren alles andere als geizig!
Insgesamt werden wir hier satte 9 Preise raushauen – und wie ihr es vom LaberPlanet gewohnt seid ist das Mitmachen nicht wirklich schwierig.

Zunächst einmal die Gewinne im Überblick:

Platz 1: MoTec Powerbank (mobiler Akku) mit 12.000 mAh (Wert 39,90 €)
Platz 2-4: je 1 x  MoTec Akku nach Wahl (Wert je 19,90 €)
Platz 5-9: je 1 x  MoTec Displayschutzfolien Set – 4 Stück – nach Wahl (Wert je 4,44 €)

Ist das nicht der absolute Knaller?! An dieser Stelle schon einmal ein fettes DANKESCHÖN an die Firma MoTec, die sowohl die Preise zur Verfügung stellt, als auch den Versand an die Gewinner übernimmt!
Und das Mitmachen geht ganz einfach so:

- Email mit Betreff ‘MoTec’ an gewinn [at] laberpla.net
– In die Mail schreibt ihr einfach euren Namen, eure Adresse und nach Möglichkeit schon einmal euer Smartphonemodell
– Einsendeschluss ist der 05.05.2013

Eure Daten werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt und und werden zur Auswertung des Gewinnspiels vom LaberPlanet und MoTec genutzt und nicht an Dritte weitergegeben.
Die Ziehung der Gewinner erfolgt durch ein Losverfahren.
Ich wünsche euch viel Glück und freue mich auf eure rege Teilnahme!

Stay tuned \../

Add Comment Register



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>