Menu

Schmuddel’s Warentest: i-onik 10.1″ Tablet PC

27. März 2013 - Schmuddel's Warentest

Hallo Leute!

Wie ihr schon gemerkt habt, wird es 2013 verstärkt Produktrezensionen auf dem LaberPlanet geben. Natürlich könnt ihr auch gerne eure Vorschläge für mögliche Warentests per Mail an mich schicken und ich versuche euren Wünschen gerecht zu werden!
Nun aber erst einmal zum heutigen Produkt in Schmuddel’s Warentest:
Der i-onik Tablet PC TP10.1-1500DC metall – das Flagschiff aus der aktuellen Tablet Kollektion dieses Herstellers. Freundlicherweise zur Verfügung gestellt von SpeicherBilliger.de hatte ich nun Zeit, mir das Android Device genauer anzuschauen und auusgiebig zu testen.

Hier nun erst einmal einige technische Daten für euch:

- Android 4.1
– Display: 10,1 Zollspeicherbilliger.de
– 1,5 GHz DualCore CPU
– 1 GB DDR III
– 16 GB Flash Memory
– Bluetooth
– Interner Speicher: 16 GB
– WLAN: 802.11 b/g/n
– Gehäuse: Metall

Der erste Eindruck ist ja immer die Verpackung (könnt ihr auch im Video sehen) und diese war zweckmäßig und solide. Das Tablet kam sicher über den Postweg an und neben dem Tablet an sich befinden sich noch das Ladekabel, ein USB Verbindungskabel, die Garantiekarte sowie die Bedienungsanleitung im Lieferumfang. Kein Schnickschnack, sondern nur das, was man auch wirklich braucht.
Schon beim ersten in die Hand nehmen des Tablets merkt man deutlich, dass es sich bei dem i-onik 10.1″ Tablet PC nicht um irgendein China-Billig-Import Gerät handelt, denn nicht zuletzt wegen seines massiven und stabilen Gehäuses aus Metall liegt es griffig in der Hand und vermittelt sofort einen sehr hochwertigen Eindruck.
i-onikEbenso die angebrachten Tasten (Ein- Ausschalter, Lautstärkenwippe) sind aus Metall und solide – nicht wackelig, wie man es von dem ein oder anderen günstigen Tablet kennt!
Nach dem ersten Aufladen war es dann endlich soweit: die erste Inbetriebnahme.
Was soll ich sagen – das i-onik startet sehr schnell, was wohl an dem 1,5 GHz Doppelkern Prozessor und dem verbauten 1 GB DDR III Ram liegt.
Man findet sich von Anfang an wunderbar auf der übersichtlichen Benutzeroberfläche des Android 4.1 (ICS) Betriebssystems zurecht, zumal die ersten Schritte durch die systemgesteuerte Menüführung selbsterklärend sind.
Die wichtigsten Apps sind schon vorinstalliert, so dass man sich nur noch ein Googlemail Konto anlegen muss, damit man auch Zugriff auf den App Store hat, wo man sich weitere Apps herunterladen und installieren kann. Hier gibt es mittlerweile eine wahnsinnig große Auswahl an kostenlosen Apps, die fast keine Wünsche mehr offen lassen.i-onik
Egal ob Office Anwendung oder grafisch aufwendiges Spiel – für den i-onik stellt das alles kein Problem dar! Schnell und flüssig sind hier die Abläufe und auch das kapazitive Display ist nicht nur stark in Kontrast und Farbe, sondern spricht auch sehr gut auf Tip- und Wischgesten an.
Ich muss hier in aller Deutlichkeit sagen, dass das i-onik TP10.1-1500DC metall seinen namhaften Mitkonkurrenten in nichts nachsteht!
Damit ihr auch einen besseren Gesamteindruck von dem Tablet bekommt, habe ich hier für euch ein kurzes Video erstellt:

So, nun habt ihr auch einmal einen kleinen Eindruck von diesem leistungsstarken Tablet bekommen. Leider ist es immer sehr schwierig so ein Gerät im Betrieb zu zeigen, da das Display nunmal sehr spiegelt – nichts desto trotz hoffe ich, es hat euch gefallen.

* Korrektur:
– Das Tablet kostet aktuell nur noch 189,00 € im Shop von SpeicherBilliger.de
– entschuldigt den kleinen Rechtschreibfehler im Abspann des Videos ;)

Fazit:

Eigentlich ist schon alles gesagt, aber noch einmal kurz zusammengefasst möchte ich hier eine glasklare Kaufempfehlung für das i-onik aussprechen.
Es muss nicht den Vergleich mit Tablets von Samsung, Apple & Co. fürchten – ganz im Gegenteil! Hier treffen eine tolle Bedienung auf hochwertige Komponenten in einer sehr guten Verarbeitung.
Der i-ionik Tablet PC TP10.1-1500DC metall könnte wohl kaum ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis erzielen und macht bei Anwendungen aller Art eine gute Figur. Egal ob in der Wohnung oder unterwegs – dank des kontrastreichen, hochauflösenden Displays ist das i-onik ein guter Wegbegleiter in allen Lagen.
Wenn man dann noch zusätzlich aus dem Zubehör eine USB oder Bluetooth Tastatur nutzt, hat man einen vollwertigen Notebook Ersatz!

Wie eingangs bereits erwähnt könnt ihr mir gerne Vorschläge für neue Warentests unterbreiten – vielleicht stoßt ihr ja auch irgendwo auf ein innovatives Gadget oder so etwas – dann immer her damit!
Denjenigen von euch, die sich das i-onik (oder ein anderes Modell dieser Serie) zulegen, wünsche ich schon jetzt viel Spaß damit!
Stay tuned \../

2 thoughts on “Schmuddel’s Warentest: i-onik 10.1″ Tablet PC

Student

Ein sehr ordentliches Tablet zu einem sehr reizvollen Preis :). Lediglich die Auflösung könnte ein bissl höher sein!

Vielen Dank auf jeden Fall für deinen ausführlichen Bericht :).

Reply
Torsten

Also ich finde das Tablet vom Preis/Leistungsverhältnis auf jeden Fall top, aber mit Apple und Co würde ich nicht sagen, dass es da mithalten kann.
Allerdings gibts für Studenten sogar noch einen Preisnachlass auf ionik Tablets. ZB. bei LEGALO (http://www.legalo.eu/de/hardware/tablet-pc/i-onik.html)

Reply
Add Comment Register



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>