Menu

Google Chrome Music Theme Collection by LaberPlanet -1-

26. September 2010 - Dies & Das, Musik & Co., PC & Co., WorldWideWeb

Hallo Leute!

Eine Weile hat es zwar gedauert, aber dafür habe ich heute etwas für euch, dass euch den Alltag am PC etwas verschönern soll! Heute gibt es für euch den ersten Teil meiner Music Theme Collection für den [[Google Chrome]] Browser.
Eventuell mag jetzt der ein oder andere denken: Google Chrome – Nein danke!
Das kann ich sogar nachvollziehen, denn bisher war auch ich [[Firefox]] User, weil man ja im Punkto Datenschutz bei [[Google]] immer etwas vorsichtig sein musste, aber dem kann man auch Abhilfe schaffen, was ich euch aber hier auch noch ausführlich erläutern werde. Mittlerweile ist es recht einfach geworden den Browser so einzustellen, dass dieser eben nicht andauernd “nach Hause telefoniert”!

[ad#ad-6-468×60]

Zuerst sollten wir aber mal die Frage klären, ob sich ein Umstieg auf den Chrome Browser wirklich lohnt? Ich meine JA, denn obwohl ich es anfangs auch nicht wahr haben wollte, so habe ich in den letzetn Wochen immer wieder feststellen müssen, dass Google Chrome sogar um einiges schneller ist als der gute alte Fuchs. Fairerweise muss man aber auch sagen, dass gerade schon die Betaversion der 4.0 Version des Firefox unterwegs ist und man abwarten kann, was es an Neuerungen gibt, wobei Chrome schon in den Ratings der letzten 6-9 Monate permanent schneller war als der Fuchs.
Das wohl stärkste Argument gegen die Nutzung von Chrome ist immer der Datenschutz, bzw. das permanente Senden persönlicher Nutzungsdaten des Browsers an sein Herrchen Google gewesen. Dies funktioniert anhand einer ID, die jedem User bei der Installation mitgegeben wird, ohne das man es weiss!
Mittlerweile stellt genau das aber kein Argument mehr dar, da man es sehr einfach unterbinden kann und so auf der sicheren Seite ist!

So, jetzt erst einmal in wenigen, leicht verständlichen Schritten eine kleine Anleitung, wie ihr euch den Browser ganz einfach und sicher einrichten könnt.

Zunächst müsst ihr euch natürlich den Browser von Google herunterladen.

Diesen könnt ihr erst einmal ganz normal installieren – achtet aber bei der Installation darauf, dass ihr die automatischen Updates deaktiviert. Je nach Installationsdatei kann es auch passieren, dass man das Update nicht abwählen kann, was aber nicht schlimm ist, denn dies kann später ganz normal unter der Systemsteuerung (Software/Updates) deinstalliert werden.

Nun braucht ihr unbedingt (am besten noch vor der ersten Nutzung) das kleine Tool unchrome!

Einfach ausführen, denn es ist komplett selbsterklärend und zuverlässig. Nachdem ihr das Tool ausgeführt habt ist der Browser eigentlich startklar – jetzt kann man Chrome starten und erst einmal die Grundeinstellungen vornehmen, die man individuell nach seinen eigenen Bedürfnissen anpassen kann (Startseiten festlegen, etc).

[ad#ad-7-468×15]

Hier findet ihr hinter dem Schraubenschlüsselsymbol im Browser alle Einstellungsmöglichkeiten, auch für die Themes – wo wir auch schon beim Thema sind.

Es wird bestimmt den ein oder anderen unter euch geben, der genau wie ich auch Spaß daran hat, wenn nicht nur der [[Desktop]], sondern eben auch eine Anwendung wie der Browser, den man ja ständig nutzt, optisch gut da stehen! Das habe ich mir zum Anlass genommen um quasi mein eigenes “Personas” für Chrome zu machen ;)

Da lag es auch nahe, dass ich mich für Musikthemes entschieden habe, denn ohne Musik gehts mal gar nicht! Außerdem bieten sich hier meistens echt gute Motive an! Jetzt gibt es genau deswegen auch erstmal was gutes auf die Ohren, bevor wir zur Vorstellung der Themes kommen. Eine Band, die jetzt auch wieder im Support für Blind Guardian auf der aktuellen “At the Edge of Time” Tour sind – Van Canto mit dem Soundtrack zum neuen PC Game “Runes of Magic” - Magic Taborea

Natürlich gibt es jetzt auch Themes von Van Canto und auch von In legend. Zu In Legend wird es hier auf dem LaberPlanet sehr bald noch eine sehr coole Aktion geben, also aufgepasst und dabei geblieben!!
Hier nun erstmal ein paar Screenshots für euch, damit ihr euch den ersten Teil der Themes, den ihr euch auch runterladen könnt, schon einmal ansehen könnt:

Die Einstellung der einzelnen Themes ist denkbar einfach:
HIER die Themes Collection 1 runterladen
– die Collection entpacken
– nun im Chrome auf das Schraubenschlüsselsymbol klicken und mit der Maus auf Tools und dann auf Erweiterungen klicken
– jetzt im Entwicklermodus auf Entpackte Erweiterungen laden klicken und ein Theme auswählen

– Fertig!

Die Themes sind für eine HD Auflösung von 1920×1080 pixel angefertigt. Wenn eure Auflösung geringer ist, dann wird es nicht so wie auf den Screenshots aussehen. Schreibt einfach in den Kommentaren, welche Auflösungen noch gewünscht sind und ich werde versuchen, diese auch für euch zu basteln!
Zum Abschluß gibt es jetzt noch einmal gute Musik für euch – auch passend zu den Themes ein Klassiker. DIO mit “Holy Diver”

One thought on “Google Chrome Music Theme Collection by LaberPlanet -1-

Tina

Hi Schmuddel,

wie immer ein schöner, informativer bericht von dir.
der chrome war bisher auch nie ein thema für mich, aber mit so einem geilen outfit kommt er gut rüber. echt eine super sache. vielen dank für die mühe, die du dir mal wieder für uns gemacht hast. vor allem haben deine sachen hand und fuß und sind nicht einfach so daher geschrieben.

einen anderen browser zu nutzen ist schon mit anfänglichen schwierigkeiten verbunden, weil halt nix da ist wo es beim anderen war. es kommt einem umständlich vor aber man muß sich halt mit dem teil auseinandersetzten. war das gleiche als ich vom ie auf den fuchs umgestiegen bin. ich fand anfangs alles nur fürchterlich. später konnte ich mir nicht mehr vorstellen auf den ie zurückzuspringen. so wird´s mir jetzt mit dem chrome gehen.
aber wenn selbst du, der täglich am pc arbeitet, den chrome für gut befindest und selbst nutzt, dann wird er schon ok sein denke ich. gewöhnungssache halt aber ein bißchen flexibel sollte man schon sein und nicht immer am altbewährten festhalten.

lg, Tina

Reply
Add Comment Register



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>